CN 9 Sherlock

Dr.
Gebele und Herr Andreas besprechen die BBC-Serie Sherlock. Wir lernen
etwas über Traumata, dissoziative Bewegungsstörungen, dissoziale und
narzisstische Persönlichkeitsstörungen, Nikotinabhängigkeit, Sensation
Seeking und – natürlich – das Asperger-Syndrom. Außerdem geht es um
intelligente Vorurteile, deduktive Denkfehler, weiße Herren und abergläubische Arthuren, äh Autoren.

Gedächtnispalast
Magical Number 7
Deduktion
Ein voller Bauch studiert nicht gern
Nikotin hilft beim Nachdenken
Schreiben ist gesund…
…und hilft bei Depressionen
Sensation Seeking
Posttraumatische Belastungsstörung F43.1
Dissoziative Bewegungsstörung
Asperger-Syndrom F84.5

Sherlocks Asperger-Syndrom

Dissoziale Persönlichkeitsstörung F60.2

Dissoziale Persönlichkeitsstörung in The Dark Knight

Heriabilität von Asperger

Heriabilität von Intelligenz

Sind Vorurteile „dumm“?

Der Google-Effekt

Serial-Position-Effekte

False-Memory-Effekt

Occams Rasiermesser

Rhyme-as-reason-Effekt

IKEA-Effekt

Loss-Aversion-Effekt

Rashomon

Rashomon effect

Herrengedeck

Phineas Gage

Phineas Gage bei Hoaxilla

Flattr this!

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu CN 9 Sherlock

  1. Mycroft Holmes sagt:

    Sehr geehrtes Charakterneurosen-Team,

    als treuer Hörer Ihres Podcasts, spreche ich Ihnen hiermit ein großes Lob im Namen der Britischen Regierung aus.
    Aber ich kam nach Hören dieser Folge ins Zweifeln, bezüglich Ihrer psychoanalytischen Fähigkeiten. Sie glauben, ich sei vielleicht nur ebenso intelligent wie mein kleiner Bruder?!
    Ich will Ihnen diesen einen Interpretationfehler verzeihen.
    Als kleine Entschädigung, könnten Sie in der nächsten Podcast Folge die Charakter des Spielfilms „Suicide Squad“ unter die Lupe nehmen.
    Viel Erfolg weiterhin,

    hochachtungsvoll,
    Mycroft Holmes

    • Mycroft Holmes sagt:

      Ich muss mich für meinen Fehler entschuldigen. Ich sah den Jahresrückblick 2016 erst nach dem Verfassen des Kommentars.
      Ich habe aber eine Serienempfehlung: The 100.
      Vielleicht einen Blick wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *